In kleinen Schritten beginnen und dann sofort erste Erfolge realisieren. Besser als auf den "großen Wurf" zu warten.

 

Immer wieder werden die großen Lösungen gesucht, um dann die Komplexität nicht mehr zu beherrschen. Ebenso nimmt man ein vorhandenes System ist ergänzt es. So bekommt eventuell die FIBU oder die Warenwirtschaft ein Archiv. Aber der Rest der Prozesse bleibt ausgeschlossen. Aber auch gerade außerhalb der Kernprozesse eines Unternehmens lauern Zeit- und Kostenfallen.

Informieren Sie sich über unsere Lösung, die Büroautomatisierung möglich macht, egal was so "drumherum" verwaltet, genutzt, verarbeitet wird. Kaufmännische Anwendungssoftware kommt und geht - die Dokumente müssen aber stabil auffindbar sein - und das für 10 Jahre oder länger.

Machen Sie Ihre Dokumente unabhängig von wechselnden Programmen und Kommunikationsservern durch die Nutzung eines stabilen Zentralarchivs. Befüllt wird das Archiv durch die automatische Erfassung der verarbeiteten Dokumente.

Schritt für Schritt zur praktischen Umsetzung.

1. Handlungsbedarf erkennen

Zuallererst finden Sie unter »Handlungsbedarf - ja oder nein?« einige Punkte, die Sie für Ihr Unternehmen in Beobachtung nehmen können. Erster Schritt also Beobachtung.

 

2. Beratungsgutschein einlösen

Wenn Sie dann feststellen, dass wirklich ein Bedarf vorhanden ist, dass es Themen gibt zu denen Sie mehr Informationen benötigen, dann lösen Sie Ihren Beratungsgutschein ein.

Beratungsgutschein einlösen
Hier finden sich alle Infos zu unserem Beratungsgutschein.

3. Erster Arbeitstermin (Interviewgespräch)

In einem ersten Interview lernen Sie unsere DokumentenManager kennen und können anhand einer ersten Aufgabenstellung testen, was unsere DokumentenManager leisten und anbieten können.

Startworkshop
Eine aktuelle Herausforderung als Test für die Umsetzung

4. Workshoptermin vereinbaren

Nun geht es schon konkreter weiter. Sie kennen nun konkrete Aufgabenstellungen und wollen das Projekt angehen. In einem ersten Workshop wird nun eine Projektbeschreibung erstellt, die alle Teilprojekte erfassen und beschreiben soll, einen ungefähren zeitlichen Ablauf beschreibt und die notwendige Ausstattung an Hardware, Software. Modulen und Lizenzen für ein erstes Angebot festlegt.

Intensivworkshop
Konkrete, detaillierte Arbeit an Prozessen der Büroautomatisierung.