Die einzigartige Geltechnologie von Ricoh: GelSprinter(TM)

Es gibt eine bessere Alternative zum Laser als den klassischen Tintenstrahldrucker.
Wichtig: Den richtigen Einsatzbereich vorher klären.

In den letzten Jahren ist die Diskussion Laser oder Tinte immer wieder aus verschiedenen Richtungen angefacht worden. Trotz aller Bemühungen konnte sich der Tintenstrahldruck im klassischen Büro einfach nicht durchsetzen. Die Problematik liegt vielschichtig und die DokumentenManager empfehlen hier eine andere Vorgehensweise als bisher.

Foto, das einen Laserdrucker und einen Tintenstrahldrucker nebeneinander zeigt. Zwischen beiden Abbildungen befindet sich eine Doppelpfeil.

Es heißt nicht Tinte statt Laser – das funktioniert einfach nicht.

Die neue Geltechnologie von Ricoh bietet entscheidende Vorteile gegenüber den bisherigen Tintenstrahldruckern. Im richtigen Umfeld für die passenden Aufgaben vorgesehen ist es eine echte Alternative, um Strom zu sparen, Unterhaltskosten zu senken und Umwelt zu entlasten.

Was steckt hinter der neuen Technik?

Grundsätzlicher Unterschied ist die Viskosität, die dafür sorgt dass sich der Farbauftrag auf dem Papier anders verhält. Herkömmliche Tinte wird vollständig vom Papier aufgesogen, was nicht bei allen Papieren qualitativ akzeptable Ergebnisse liefert. Besser die pigmentbasierte Tinte („Wachsdrucker“), die allerdings mit hohem Energieverbrauch und relativ aufwändig aufgetragen wird. Im Markt ist diese Technik eher vernachlässigbar gering vertreten. Gel geht einen Mittelweg.

Durch die andere Viskosität bessere Ergebnisse als bei der Tinte!

Für uns DokumentenManager lassen sich die Vorteile in der Praxis wie folgt zusammenfassen:

  • Schneller Ausdruck dank große Druckköpfe

  • Drucke schon fertig, bevor der Laser startet

  • Schnelle zuverlässige Treiber

  • Keine „Aussetzer“ beim Druck durch Vakuum im Geltransport

  • Sofort trocken, Duplex ohne Zeitverlust

  • Economy-Druck ermöglicht weniger Farbtinte bei gleichbleibend optimaler Schwarzdeckung

  • Weniger Stromverbrauch, weniger Staub

* Wöchentlicher durchschnittlicher Stromverbrauch in kWh.
** Berechnungsbasis sind Stromkosten von 0,408 € incl. aller Steuern und Nebenkosten.