News / Produkte ,

Die DSGVO-Grundausstattung - Aktenvernichter als ein Muss.

Datenschutz - auch beim Papier wichtig!

Datenschutz
Datenschutz ist auf allen Ebenen wichtig.

Aktuelle Umfragen und Studien zeigen, dass sich mittelständische Unternehmen bis dato noch viel zu wenig auf die neue DSGVO vorbereitet haben. Nur ein extrem geringer Anteil ist bereits fit für die neuen, deutlich strengeren Vorgaben. Wie sieht es bei Ihnen diesbezüglich aus?

Sie gehen täglich mit vielfältigsten personenbezogenen Daten um. Ein Großteil der vertraulichen Daten befindet sich auf Papier. Wenn nicht mehr benötigt, müssen diese Daten zeitgerecht verarbeitet und sicher vernichtet werden – so schreibt es die DSGVO vor.

Wichtig ist in diesem Zuge ebenfalls die Aktualisierung Ihrer vorhandenen Unterlagen – Stichwort Datenminimierung – da diese ebenfalls den Vorgaben der DSGVO entsprechen müssen. Denken Sie dabei auch unbedingt an die Vernichtung Ihrer Altablage. Denn Datenerhebung auf Vorrat ist künftig verboten.

Professionelle IDEAL Aktenvernichter „Made in Balingen“ vernichten alle Daten direkt und zeitnah dort, wo sie entstehen – am einzelnen Arbeitsplatz. Dadurch sind Sie auf der sicheren Seite und schützen sich vor hohen Bußgeldern. Gemäß der DSGVO müssen Sie nämlich nachweisen, dass Sie rechtskonform arbeiten und die Datenschutzvorgaben einhalten.

Mehr dazu hier.

 

Akute Gefahr: Bin Raiding

Risikofaktor Papierkorb
Risikofaktor Papierkorb

Ihre Mülltonne verrät nicht alles, aber sehr viel über Sie. Das bleibt häufig nicht ohne Folgen. Beim sogenannten „Bin Raiding“ werden immer häufiger Papiertonnen und Müllcontainer systematisch nach verwertbaren Dokumenten durchsucht. Wenn dabei vertrauliche Dokumente und Unterlagen in falsche Hände gelangen, kann dies gravierende Folgen haben.

Nachweislich entstehen der deutschen Wirtschaft jährlich Milliardenverluste durch Datenmissbrauch und Datenverlust. Sie fragen sich, an welcher Stelle das Sie und Ihr Unternehmen tangiert? Beispiele dafür gibt es genügend:

• Sie entwickeln neue Produkte, um damit vor dem Wettbewerb am Markt zu sein. Leider wurden ihre Forschungs- und Entwicklungs-Dokumente nicht absolut sicher vernichtet und Ihre Konkurrenz weiß schon vorher, woran Sie arbeiten. Ihnen entgehen enorme Umsatzpotenziale, weil Sie überholt werden und Sie verlieren Ihren Innovationsvorsprung.

• Unterlagen mit persönlichen Mitarbeiter-Daten werden in der Personalabteilung direkt im Papierkorb entsorgt und anschließend im öffentlichen Container gefunden. Sie verlieren Ihr gutes Image als seriöser und verantwortungsbewusster Arbeitgeber, wenn bekannt wird, wie Sie mit vertraulichen Mitarbeiterangaben umgehen, ganz zu Schweigen von den gesetzlichen Haftungsfolgen.

Überzeugt? Dann sehen Sie sich unsere Lösungen zum Thema Aktenvernichtung an.



Papierdokumente gefährlicher als elektronische Daten

Altablage im Altpapier
Wenn die Papierablage im Altpapier entsorgt wird.

Eine Studie über den „Reifeindex zum Informationsrisiko“ behandelt das Thema „Papierdokumente gefährlicher als elektronische Daten“ , durchgeführt von Iron Mountain und PwC, 2014. Diese Studie hat folgendes ergeben:

63 % der mittelständischen Unternehmen in Deutschland betrachten Papierdokumente als Risiko für die Informationssicherheit. Im Gegenzug haben nur an die 30 % der Firmen Angst vor Cyber-Angriffe durch Hacker, Schadsoftware oder eigene illoyale Mitarbeiter.


• Viele deutsche Firmen haben Probleme im Umgang mit Papierdokumenten: 92 % besitzen zwar über Richtlinien für die Speicherung und den Umgang mit digitalen Dokumenten, aber nur 35% über eine entsprechende Regelung für Papierakten.
Nur 41 % haben Zugangsbeschränkungen zu Bereichen, in denen vertrauliche Informationen lagern.



Zurück

News durchsuchen

weitere Meldungen

11.11.2019
News /
Wir

Digitalisierung braucht starke Partner.

Pressebericht der digital imaging 05-2019

"Die Digitalisierung ist Thema Nummer 1 in der Büroorganisation und bringt viele neue Herausforderung mit sich. Moderne Finanzierungslösungen müssen mit diesen wachsenden Anforderungen Schritt halten. Gefragt sind Verträge, die nicht nur Hardware finanzieren, sondern dem Trend zu Komplettlösungen – von der Hardware über die Software bis hin zu Dienstleistungen – Rechnung tragen."

Ein Zitat aus der digital Imaging vom Mai 2019.

Flexibilität ist eine der wesentlichsten Eigenschaften bei der Digitalisierung und sollte auf allen Ebenen zu finden sein. Programme müssen anpassungsfähig sein und sich flexibel auf den Anwender einstellen. Der Beratungsansatz muss sich auf den Kunden ausrichten und flexibel auf Änderungen in den Anforderungen reagieren. Programmierer reagieren flexibel auf neue Prozessabläufe. Natürlich gehört zu alldem eine flexible Finanzierungstrategie.

weiter lesen
02.11.2019
News /
Wir

Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Viele Wege zum Traumberuf.

Wir bieten für Herbst 2020 eine interessante Ausbildungsstelle.   Die GFG SEIBT AG ist ein regional tätiges Unternehmen, das mit namhaften Lieferanten und Kunden zusammenarbeitet. Wir sind Vorreiter im Bereich Digitalisierung und Automatisierung im Büro. Als solches bieten wir eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem digitalisierten Büro.

 

Die Zukunft im Büro miterleben und mitgestalten - die ideale Herausforderung für junge Menschen mit Engagement, Interesse an moderner IT und Spaß am Kontakt mit Kollegen, Kunden und Lieferanten.

 

Wir bieten nach der Ausbildung weitere berufliche Fortbildungsmöglichkeiten an. Neben der Tätigkeit in der Auftrags- und Vertragsbearbeitung kann man auch in andere Bereiche wechseln. Gehen Interessen und Ziele Richtung digitale Technologien, dann steht die weitere Ausbildung zum Büroinformationselektroniker zur Verfügung. Interesse am Kunden und aktivem Verkauf, dann herzlich willkommen in der Vertriebs- und Kundenabteilung. Wenn digitale Prozesse und die Verbesserung von Arbeitsabläufen interessant sind, dann eine Weiterbildung zum IT-Prozess- und DokumentenManager an der FH.

Jetzt starten, Chancen wahrnehmen und später viele Chancen nutzen können. 

 

weiter lesen
31.10.2019
News /

#digitours´19 Neue Agenda für 7.11.2019

Angenehmer und stressfreier - Digitalisierung richtig nutzen.
Angenehmer und stressfreier - Digitalisierung richtig nutzen.

Am 7.11.2019 endet die digitours´19 mit der Schlussveranstaltung für den Raum Mühldorf/Traunstein/Altötting. Die Veranstaltung findet im neuen Gebäude der FOXiT GmbH in Edt 4, 84558 Kirchweidach statt.

Ab 13.30 Uhr haben Sie Gelegenheit mit Fachleuten und Spezialisten das Thema Digitalisierung im Büro zu erörtern.
In kurzen Fachvorträgen erwarten Sie neben den Informationen zu neuen Technologien auch durchaus kritische Betrachtungen zur fortschreitenden Digitalisierung.

Wir sind alle schon mehr oder weniger digitalisiert, weil es gar nicht mehr anders geht. Das Richtige daraus zu machen und erfolgreich diese Technologien zu nutzen, das ist die große Herausforderungen dieser Zeit. Nicht nur immer mehr und immer schneller, sondern eben auch sicherer, einfacher und leichter - das ist das Ziel.

Es gibt eine neue aktualisierte Agenda für den 7.11.2019.

 

 

weiter lesen