News / Wir ,

Das Drachenboot der DokumentenManager

2000 Jahre Drachenbootrennen

Die farbenfrohen Drachenboote mit ihrer fast 2000-jährigen chinesischen Tradition faszinieren Jung und Alt. Als populäre  Team-Sportart gewinnt der Drachenbootsport zunehmend begeisterte Anhänger. Mitmachen kann jeder - ohne Erfahrung und umfangreiches Training. Erleben Sie Rhythmus und Gleichklang im Team. Gemeinsame Ziele und viel Spaß schweißen die Gruppe eindrucksvoll zusammen – ein starker Zusammenhalt entsteht.

Das Drachenboot im Einsatz - Start bis Ziel

Initiator Dirk-Uwe Lux zu seinen "Rennen"

Dirk Lux kannte Drachenbootrennen bis dato nur aus Norddeutschland, wo sie sehr populär sind. In den vergangenen Jahren hat er sie auch an mehreren Orten in Bayern etabliert. „Neben dem Rennen auf dem Chiemsee veranstalte ich jeweils auch eines in Kulmbach, München, Kitzingen und Rosenheim“, so Lux, der mit seiner Firma OutdoorLUX in Raubling nicht nur Drachenbootrennen und -trainings anbietet, sondern auch Kanu- und Kajaktouren.

„16 Leute paddeln wie verrückt und einer sitzt vorne und gibt den Rhythmus vor – so müssen sie eine Strecke von 250 Metern bewältigen“, erklärt Lux. Das schnellste Team gewinnt – als Preise winken Pokale und Sachpreise. Aber es geht nicht nur um Sportlichkeit, auch um Kreativität. „Die Mannschaft mit dem originellsten Kostüm wird von uns ebenfalls ausgezeichnet“,  verrät der Initiator.

Mehr dazu auf www.outdoorLUX.de.

 

Eindrücke vom letzten Rennen am Chiemsee.

Zurück

News durchsuchen

weitere Meldungen

22.01.2021
News /
Wir

Copyright by MK-Photo AdobeStock 89216449

Stellenangebot für den Bereich Bürokommunikationstechnik und IT-Support.

Wenn Sie technisch ausgebildet sind (IT-Systemtechnik, Büroinformationselektroniker/in, Informationselektroniker/in - Bürosystemtechnik) und gern unterwegs beim Kunden sind, dann finden Sie bei uns eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit.

 

weiter lesen
18.01.2021
News /

Bequem zurücklehnen - alle Daten sind sicher.
Copyright by Gorodenkoff AdobeStock 164586743

Festplattenentsorgung bei alten Multifunktionssystemen!

 
Wir speichern laufend bewusst und unbewusst sensible Daten auf unseren Systemen ab. Multifunktionsgeräte und Drucksysteme sind größtenteils mit Festplatten ausgestattet, um Druck- und Scanjobs schnell und sicher abzuarbeiten. Was in der täglichen Arbeit für ein Plus an Sicherheit sorgt, stellt beim Entsorgen des Systems ein Problem da. Druckdaten und Scandateien werden kurzzeitig gespeichert damit sie sofort zur Verfügung stehen und bei der Übertragung zum Druck oder ins Netzwerk keine Verzögerungen auftreten.
 
 
weiter lesen