News / Produkte ,

Endpoint Security - Die Gefahr am Ende der Leitung.

Endpoint Security - Schritt halten mit der Bedrohung.
Ein simpler USB-Stick. Klein, praktisch - tödlich.

Was kann denn schon geschehen?

Meine Daten sind doch nicht so wichtig, meine Firewall ist doch auf neuestem Stand. Es geht nicht immer darum wertvolle Daten zu rauben. Mancher Angriff startet nur deswegen, weil jemand zeigen will, dass er es kann. Denken Sie nur an die Verschlüsselungsprogramme. Die "erbeuteten Lösegelder" waren im Vergleich zum angerichteten Schaden völlig irrelevant. Krankenhäuser oder Schiffsreeder, die keine IT mehr nutzen konnten berichten von Hunderten Millionen an Schäden. WannaCry hat weltweit 600 Mrd. Dollar vernichtet.

Aber bleiben wir hier bei uns. Wo liegt das Angriffspotential bei uns. Angriffe von außen - via Internetzugängen, gegen Firewall und Router. Kompromittierung von Smartphones und Tablets mit Internetzugang. Das ist nur ein Teil des Problems. Angriffe von Innen, also innerhalb des Unternehmens, innerhalb des internen Netzwerks sind ebenso gefährlich, wenn nicht noch problematischer. Ein Zitat eines Sicherheitsexperten: "Sie wollen Zugang zu einem Unternehmen, das gut gegen außen geschützt ist. Kein Problem. Verlieren Sie auf dem Firmenparkplatz einfach ein paar schicke USB-Sticks kurz vor Arbeitsbeginn. Der Rest heißt nur noch Abwarten. Irgendwann passiert es und jemand verwendet den Stick innerhalb des Firmennetzwerkes."

HP hat in einem Video die von Druckern und Multifunktionssystemen ausgehenden Gefahrenpotentiale zusammengefasst.

Zu dem Thema ein spannendes Video von HP "The Wolf":

 

Und hier der zweite Teil "The Wolf - Die Jagd geht weiter."

 

Zurück

News durchsuchen

weitere Meldungen

11.11.2019
News /
Wir

Digitalisierung braucht starke Partner.

Pressebericht der digital imaging 05-2019

"Die Digitalisierung ist Thema Nummer 1 in der Büroorganisation und bringt viele neue Herausforderung mit sich. Moderne Finanzierungslösungen müssen mit diesen wachsenden Anforderungen Schritt halten. Gefragt sind Verträge, die nicht nur Hardware finanzieren, sondern dem Trend zu Komplettlösungen – von der Hardware über die Software bis hin zu Dienstleistungen – Rechnung tragen."

Ein Zitat aus der digital Imaging vom Mai 2019.

Flexibilität ist eine der wesentlichsten Eigenschaften bei der Digitalisierung und sollte auf allen Ebenen zu finden sein. Programme müssen anpassungsfähig sein und sich flexibel auf den Anwender einstellen. Der Beratungsansatz muss sich auf den Kunden ausrichten und flexibel auf Änderungen in den Anforderungen reagieren. Programmierer reagieren flexibel auf neue Prozessabläufe. Natürlich gehört zu alldem eine flexible Finanzierungstrategie.

weiter lesen
02.11.2019
News /
Wir

Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Viele Wege zum Traumberuf.

Wir bieten für Herbst 2020 eine interessante Ausbildungsstelle.   Die GFG SEIBT AG ist ein regional tätiges Unternehmen, das mit namhaften Lieferanten und Kunden zusammenarbeitet. Wir sind Vorreiter im Bereich Digitalisierung und Automatisierung im Büro. Als solches bieten wir eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem digitalisierten Büro.

 

Die Zukunft im Büro miterleben und mitgestalten - die ideale Herausforderung für junge Menschen mit Engagement, Interesse an moderner IT und Spaß am Kontakt mit Kollegen, Kunden und Lieferanten.

 

Wir bieten nach der Ausbildung weitere berufliche Fortbildungsmöglichkeiten an. Neben der Tätigkeit in der Auftrags- und Vertragsbearbeitung kann man auch in andere Bereiche wechseln. Gehen Interessen und Ziele Richtung digitale Technologien, dann steht die weitere Ausbildung zum Büroinformationselektroniker zur Verfügung. Interesse am Kunden und aktivem Verkauf, dann herzlich willkommen in der Vertriebs- und Kundenabteilung. Wenn digitale Prozesse und die Verbesserung von Arbeitsabläufen interessant sind, dann eine Weiterbildung zum IT-Prozess- und DokumentenManager an der FH.

Jetzt starten, Chancen wahrnehmen und später viele Chancen nutzen können. 

 

weiter lesen
31.10.2019
News /

#digitours´19 Neue Agenda für 7.11.2019

Angenehmer und stressfreier - Digitalisierung richtig nutzen.
Angenehmer und stressfreier - Digitalisierung richtig nutzen.

Am 7.11.2019 endet die digitours´19 mit der Schlussveranstaltung für den Raum Mühldorf/Traunstein/Altötting. Die Veranstaltung findet im neuen Gebäude der FOXiT GmbH in Edt 4, 84558 Kirchweidach statt.

Ab 13.30 Uhr haben Sie Gelegenheit mit Fachleuten und Spezialisten das Thema Digitalisierung im Büro zu erörtern.
In kurzen Fachvorträgen erwarten Sie neben den Informationen zu neuen Technologien auch durchaus kritische Betrachtungen zur fortschreitenden Digitalisierung.

Wir sind alle schon mehr oder weniger digitalisiert, weil es gar nicht mehr anders geht. Das Richtige daraus zu machen und erfolgreich diese Technologien zu nutzen, das ist die große Herausforderungen dieser Zeit. Nicht nur immer mehr und immer schneller, sondern eben auch sicherer, einfacher und leichter - das ist das Ziel.

Es gibt eine neue aktualisierte Agenda für den 7.11.2019.

 

 

weiter lesen