News / Produkte ,

Endpoint Security - Die Gefahr am Ende der Leitung.

Endpoint Security - Schritt halten mit der Bedrohung.
Ein simpler USB-Stick. Klein, praktisch - tödlich.

Was kann denn schon geschehen?

Meine Daten sind doch nicht so wichtig, meine Firewall ist doch auf neuestem Stand. Es geht nicht immer darum wertvolle Daten zu rauben. Mancher Angriff startet nur deswegen, weil jemand zeigen will, dass er es kann. Denken Sie nur an die Verschlüsselungsprogramme. Die "erbeuteten Lösegelder" waren im Vergleich zum angerichteten Schaden völlig irrelevant. Krankenhäuser oder Schiffsreeder, die keine IT mehr nutzen konnten berichten von Hunderten Millionen an Schäden. WannaCry hat weltweit 600 Mrd. Dollar vernichtet.

Aber bleiben wir hier bei uns. Wo liegt das Angriffspotential bei uns. Angriffe von außen - via Internetzugängen, gegen Firewall und Router. Kompromittierung von Smartphones und Tablets mit Internetzugang. Das ist nur ein Teil des Problems. Angriffe von Innen, also innerhalb des Unternehmens, innerhalb des internen Netzwerks sind ebenso gefährlich, wenn nicht noch problematischer. Ein Zitat eines Sicherheitsexperten: "Sie wollen Zugang zu einem Unternehmen, das gut gegen außen geschützt ist. Kein Problem. Verlieren Sie auf dem Firmenparkplatz einfach ein paar schicke USB-Sticks kurz vor Arbeitsbeginn. Der Rest heißt nur noch Abwarten. Irgendwann passiert es und jemand verwendet den Stick innerhalb des Firmennetzwerkes."

HP hat in einem Video die von Druckern und Multifunktionssystemen ausgehenden Gefahrenpotentiale zusammengefasst.

Zu dem Thema ein spannendes Video von HP "The Wolf":

 

Und hier der zweite Teil "The Wolf - Die Jagd geht weiter."

 

Zurück

News durchsuchen

weitere Meldungen

19.11.2018
News /

Endpoint Security - Die Gefahr am Ende der Leitung.

Endpoint Security - Schritt halten mit der Bedrohung.

Mit sicherer Regelmässigkeit liefert uns die Presse wie unsicher manche Systeme am Ende unserer Leitungen sind. Da liest man von Fernsehern, deren Kameras unser Wohnzimmer ins Internet stellen. Von Überwachungskameras, mit denen man via Internet ohne Probleme in die Kinderzimmer das Nachbarn sehen kann. Oder von chinesischen Smartphones für 50 € , die gleich zusammen mit einem Trojaner im Betriebssystem ausgeliefert werden. Schon geprüft, ob Ihr Router zuhause eventuell sein "sicheres" Passwort gleich beim ersten Versuch in lesbarem Text hergibt?

Zukunftsmusik? Mitnichten. Wir sind schon angekommen im Cyberkrieg der Nationen, den kleinen Spitzeleien in privaten Daten, aber auch in gezielter und staatlich organisierter Wirtschaftsspionage.

Ziel für die Datenangriffe sind nicht mehr die Firewalls und Router, über die Administratoren und Sicherheitsprogramme Tag und Nacht wachen. Eine steigende Zahl von Angriffen richtet sich an die Schwachstellen im System, im Hause, im Intranet - und zielt nicht zuletzt auf den Menschen, der mit all dem umgehen muss.

Die Hacks mittels kompromittierten Endgeräten haben sich in den letzten Jahren verdoppelt. Wir sichert man sich im Bereich Drucker und MFP ab? Wir haben da eine Lösung.

 

weiter lesen
12.11.2018
News /

Digitalisierung im Büro - was bringt es mir?

Digitale Kommunikation wird Alltag.

Es gibt gute Gründe die Digitalisierung im eigenen Unternehmen voranzutreiben. Die Frage ist nicht mehr, ob Digitalisierung Sinn macht, sondern nur noch wie man die neuen Möglichkeiten aktiv umsetzt. Denn hier gilt wie immer die Regel, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Ob Unternehmen in Zukunft erfolgreich sein werden, hängt zu einem großen Teil davon ab wie und wie weit sie die Möglichkeiten der Digitalisierung für sich nutzen werden.

 

Obwohl zwei Drittel der Unternehmen ein klares Bekenntnis zur Digitalisierung abgeben, haben 60% der Unternehmen hier bislang nur kleine Teilschritte gewagt oder das Thema noch verschoben. Es ist ein Risiko sich der Digitalisierung zu verschließen oder es nur halbherzig anzugehen. Lesen Sie, warum es so wichtig ist, sich jetzt damit auseinander zu setzen.

 

Mehr Umsatz, weniger Kosten, mehr Ertrag, weniger Stress - das ist aber nur ein Teil des Erfolgs der Digitalisierung. Lesen Sie hier was noch damit einhergeht.

 

weiter lesen
11.11.2018
News /

HP Printing - professionelle Systeme fürs Büro.

HP Printing - Zukufnt der Büro-Automatisierung.
Diese Produktpalette lässt keine Wünsche offen.

In den meisten Büros finden sich HP-Produkte. Laptop, PC, Server oder Drucker und MFP-Systeme. HP ist in vielen Bereichen Markt- und Technologieführer. Seit zwei Jahren ist HP nun angetreten auch im Bereich der A3-Multifunktionssysteme eine komplette Produktpalette anzubieten.

Seit 2018 hat HP nun eine vollständig überarbeitete Serie an A4 und A3 Systemen im Programm, die in allen Bereichen der Büro-Automatisierung punkten können.

Mehr Sicherheit, mehr Komfort, mehr Datenschutz und weniger Belastungen für die Umwelt. alles ist machbar mit HP Printing Systemen.

 

weiter lesen